Katta-Leckerei Featured

Heute Morgen, am Weltmaki-Tag, wurden die Kattas und die Roten Vari im Safaripark Beekse Bergen mit einem Plateau voller Obst und Gemüse verwöhnt.

Insgesamt gibt es über 100 Lemurenarten, die nur auf Madagaskar vorkommen. Neben Kattas und Varis gehören auch Fingeraffen, Indris und Sifakas zu dieser Gruppe. Viele Lemuren sind vom Aussterben bedroht.

„Den Lemuren in freier Wildbahn geht es definitiv nicht gut und auch der Tierwelt auf Madagaskar geht es schlecht. Viele Bäume werden unter anderem für die Landwirtschaft gefällt und dadurch verlieren die Lemuren ihren Lebensraum“, sagen die Tierpflegerinnen Claudia Nijenhuis und Judith van der Loo Haustiere."

Rettungszentrum für Lemuren

Der Welt-Lemuren-Tag wurde ins Leben gerufen, um auf die Situation der Lemuren in freier Wildbahn aufmerksam zu machen. Safari Park Beekse Bergen hilft den Kattas und Varis durch das Managementprogramm, auch bekannt als Zuchtprogramm. Darüber hinaus leistet der Wildpark einen Beitrag durch die Unterstützung der Wildlife Foundation.

Die Wildlife Foundation engagiert sich für verschiedene Naturschutzprojekte, darunter das Lemur Rescue Center. Dieses Refugium auf Madagaskar nimmt beschlagnahmte Lemuren auf, pflegt sie und entlässt sie dann wieder in einen angrenzenden Wald, der von der Organisation verwaltet wird. „Auch Bildung ist wichtig. Das Lemur Rescue Center bietet viele Informationen an Schulen, zum Beispiel über die Lemuren und den Erhalt des Lebensraums dieser Tiere“, sagt Kris Hekhuis von der Wildlife Foundation.

Im Rahmen des Weltlemurentages finden am 29., 30. und 31. Oktober im Safaripark Beekse Bergen verschiedene Aktivitäten statt.

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Media

Credits; Beekse Bergen