27/08/2017 Yesterdayland @ Bobbejaanland Featured

Am 27. August ging unsere ThemeParksNews-Crew nach Bobbejaanland oder besser gesagt gestern.

Das Yesterdayland-Event, bei dem Sie die goldene Oldies-Musik der Vergangenheit genießen können, beispielsweise die Musik der 60er, 70er und 80er Jahre.

Gegen 10 Uhr fuhren wir auf den Parkplatz D, wo wir unser Auto als Presse parken durften.
Dann gingen wir durch den Backstage-Eingang im hinteren Teil des Kinderlandes, wo sich jeder registrieren konnte, sowohl die Presse als auch die Künstler und die Crew usw.
Wir frühstückten zuerst in unserer Freizeit, die die Besatzung von gesternland zur Verfügung gestellt hatte. Es war sehr lecker. Während unseres Frühstücks besprachen wir, wer was tun würde, da wir im Voraus beschlossen hatten, uns zu trennen, um einige Fotos von jeder Etappe zu machen.

Zuerst habe ich mir die 60er-Jahre-Bühne angesehen, die sich am Mount Mara (Revolution) für die UB2 Big Band befand. Yannick Bovy und Heidi haben sich um die erste Yesterdayland Roadshow auf der Insel Kinderland selbst gekümmert. So gingen wir von Bühne zu Bühne.
Die Bühne der 60er Jahre befand sich auf dem Mount Mara (Revolution), die Bühne der 70er Jahre befand sich in Cowboystad, die Bühne der 80er Jahre befand sich zwischen Typhoon und Dino / Viking, die Crooner Corner befand sich gegenüber dem Bob Express, das Histroy Theatre war das Theater am Eingang In der Filmarena und auf dem Full Blast Square hatten die bösen Weels am Tag zuvor gespielt. Pcity war die Insel, die für Kinderland lag.

Unser Kollege Mark kam gegen 14 Uhr an und zusammen machten wir das Riesenrad, um einen schönen Überblick über Yesterdayland zu bekommen. Dann gingen wir ein bisschen von Bühne zu Bühne und gegen Viertel vor fünf gingen wir alle zur Bobbejaan Schoepen Show von Barabara Dex und Jan De Smet. Nachdem Heidi und ich (Wendy) diese wunderbare Hommage an den verstorbenen Bobbejaan Schoepen bewundert hatten, gingen wir nach Hause und Kollege Mark übernahm von uns.

Wir haben auch Jacky Schoepen getroffen, mit dem Heidi und Wendy sich gerne noch einmal fotografieren ließen.
Mark hat in ganz Yesterdayland Fotos gemacht, um Ihnen einen schönen Blick auf die Aufführungen nach 17 Uhr zu geben.
Die Rubettes waren aufgrund technischer Probleme etwas spät dran, aber das hat den Spaß nicht verdorben.

Diese junge Dame erklärte und plante gerne.

Nach Angaben der Organisation befanden sich mehr als 9.000 Menschen im Park, was jedoch von den Sehenswürdigkeiten aus überhaupt nicht sichtbar war.
Die Wartezeiten betrugen maximal 10 Minuten und bestimmte Attraktionen mussten sogar auf Leute warten.

Nächstes Jahr wird es ein weiteres Yesterdayland geben und wir werden wieder dort sein.

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0