Planckendael 20/07/2020 Featured

Am Montag, den 20. Juli besuchten wir Planckendael.

Wir kamen kurz vor 9 Uhr im Park an und da wir selbst ein Abonnement hatten, mussten wir nicht buchen.

Nachdem wir unsere Abonnements gescannt hatten, mussten wir unsere Hände desinfizieren.
Danach gingen wir zuerst in die Residenz des Nashorns, um dort einen Mutterschaftsbesuch zu machen.

Als wir unseren ersten Besuch machten, begannen wir unsere Tour durch den Park.
Diesmal starten wir in Asien.

Nach einem Besuch in Asien gingen wir nach Afrika.
Dieser Abschnitt wurde letztes Jahr aktualisiert und ein schöner Spielplatz wurde hinzugefügt.
Unsere Kinder konnten nicht widerstehen, alles gut zu testen.
Am Nachmittag gingen natürlich viele Kinder durch das Wasser, um die nötige Kühlung zu bekommen.
Ein wirklich schönes Update.

Nachdem wir ganz Afrika bereist hatten, gingen wir zuerst nach Amerika und Ozeanien.

Jetzt war es Zeit, nach Europa zu gehen und dort die Greifvögel zu beobachten.
Die Geschichte, die sie dort über Gust erzählen, ist lustig.

Nachdem unsere Kinder am Catering Point De Ooievaar gut gespielt hatten, gingen wir nach Hause.

UNSER URTEIL

Der Park war sehr sauber und die Renovierungsarbeiten sind wirklich gut gemacht.
Desinfektionsoptionen sind im gesamten Park verfügbar.
Die Koronamaßnahmen waren im Park wirklich sehr gut sichtbar und hörbar.
Wir haben uns im Park sehr sicher gefühlt.
Auffällig war, dass die Pflegekräfte sich an die Menschen wandten, um eine Mundmaske aufzusetzen, und nachdem sie außer Sicht waren, um sie wieder abzunehmen.
Ein bisschen mehr Respekt von einigen Besuchern ist notwendig, sonst wird sich diese Situation nicht schnell normalisieren.

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0